Hector-Kinderakademie | Staatliches Schulamt Nürtingen | Kurshalbjahr 1 - Schuljahr 2017/2018

Bionik - von der Natur abgeschaut

Kursnummer: H_39

Gebiet: MINT (10 KE)
Klassenstufen: Kl.2 - Kl.3
Kosten: 3,50€
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Dozent(en):
Zielsetzung:
Die Kinder werden mit den Grundprinzipien der Bionik vertraut gemacht, sie lernen verschiedene biologische Vorbilder kennen und deren technische Umsetzung. Die Kinder lernen, die Natur genau zu beobachten und Dinge zu hinterfragen. Sie wenden naturwissenschaftliche Arbeitsweisen an (vermuten, beobachten, erklären, überprüfen) und setzen sich handlungsorientiert und selbstständig mit einem Thema auseinander. Da viele Arbeitsaufträge in Partner- oder Gruppenarbeit zu bearbeiten sind, werden Teamfähigkeit, Arbeitsteilung und soziale Kooperation gezielt gefördert.
Kurzbeschreibung:
Wie hält ein Klettverschluss? Warum frieren Eisbären nicht? Diese und viele weitere Fragen werden wir in dem Kurs zusammen beantworten. Gemeinsam werden wir zu kleinen Forschern und schauen uns viele Erfindungen und deren Vorbilder aus der Natur an. Experimente dürfen natürlich nicht dabei fehlen! Miteinander werden wir die Phänomene erklären und verstehen!
Beschreibung:
Termin 1: Warum klebt die Klette?
Nach einer kurzen Einführung in die "Welt der Bionik" nehmen wir die Klette genau unter die Lupe, um eine Antwort auf obige Frage zu finden. Anschließend überlegen wir, welche geniale Erfindung daraus entstanden ist. Dazu machen wir verschiedene Versuche.
Termin 2: Wie wird eine Brücke aus Papier stabil?
Die heutige Aufgabe besteht darin, aus Papier eine tragfähige Brücke zu bauen. Nach einer freien Experimentierphase suchen wir einen Hinweis in der Natur, der uns bei der Lösung dieser schwierigen Aufgabe hilft.
Termin 3: Immer sauber - Wie geht das?
Stelle dir einmal vor, du müsstest nie wieder deine Schuhe putzen und auch dein Fahrrad wäre immer sauber. Die Lotusblume wächst im dreckigen Sumpfwasser und sieht trotzdem immer wie frisch geduscht aus. Wie macht sie das? Die Antwort auf diese Frage wollen wir heute erforschen. Außerdem überlegen wir, welche tollen Erfindungen daraus entstanden sind.
Termin 4: Warum ist es dem Eisbär nie kalt?
Obwohl in der Arktis eisige Temperaturen herrschen, friert der Eisbär nicht. Welche Tricks helfen ihm, dass es ihm mollig warm bleibt? Zu diesem Thema machen wir heute verschiedene Versuche. Dann überlegen wir, wie und wo wir die Tricks des Eisbären sinnvoll nutzen können.
Termin 5: Weitere geniale Erfindungen der Natur
Die Natur hat noch viel mehr zu bieten! Heute wird sich zeigen, ob ihr richtige Bioniker geworden seid. Wir schauen uns weitere Natur-Vorbilder an und überlegen, welche Erfindungen daraus wohl entstanden sind.
Bemerkung:
Bitte mitbringen: Mäppchen, Schnellhefter, Stifte, Schere, Kleber, Lineal
Termine:
Do. 09.11.2017 / 14:00 - 15:30
Do. 16.11.2017 / 14:00 - 15:30
Do. 23.11.2017 / 14:00 - 15:30
Do. 30.11.2017 / 14:00 - 15:30
Do. 07.12.2017 / 14:00 - 15:30